Dienstag, 31. März 2015

Fröhliche Ostern an alle FCs




ein schmutziger Hund...


...ist ein glücklicher Hund !!!


Frisch entwurmt und geimpft ist Rosie auch stark für alles, was man nicht sieht!
Fröhliche Ostern für die große FC-Gemeinschaft wünschen Kirsten und Ella aus Hbg

Montag, 23. März 2015

nach drei Wochen...

unsere bisherige gemeinsame Zeit mit Rosie ist exakt dreigeteilt:
die erste Woche, Ferien in Hamburg, haben wir zuhause verbracht und uns im wesentlichen "beschnuppert".


Das Wetter war zum Glück super, also waren wir ganz viel im Garten. Zwischendurch gab es auch richtig ruhige Momente:




Die zweite Woche hat Rosie Ostseeluft geschnuppert. Zum ersten Mal war unserem Draufgänger, der es mit jedem Staubsauger, Treppenabsatz, leeren Blumentopf, Besen oder Gummistiefel aufnimmt, etwas nicht geheuer: das große große Meer.

Immerhin haben auch wir jetzt ein schönes Labradorsofakissenhinterteil-Bild zu bieten:

                                  

Die dritte Woche war die erste Arbeitswoche für mich - und den Hund. Ich war sehr gespannt, wie sich die ersten Tage gestalten würden. Luftschnappen im Park nach Arbeitseinheiten von zwei Stunden passen nicht immer in die Situation aber auch die Baby-Blase wächst hoffentlich mit.

Nach der Verwüstung ist der Büroschlaf besonders angenehm:
   

nach dem Sturm tankt der Hund Kraft...

...für den nächsten Angriff

Da musste ich echt lachen und konnte nicht schimpfen...

Seit gestern lernen Mensch und Hund nun auch in der Hundeschule. Liebe Marita, nach diversen Telefonaten habe ich mich für den NRC in Norderstedt entschieden, und es fühlt sich gut an!!!

Meine Tochter hat mit Rosie an der Welpengruppe teilgenommen und beide haben sich wacker geschlagen, ich war sehr begeistert.

Also sind wir alle gemeinsam auf einem guten Weg, ich habe nur noch drei Pflaster an den Händen und heute (zumindest) bis 5 Uhr geschlafen.

Viele Grüße in die FC-Familie und interessierte Menschen von Kirsten

P.S. besondere Grüße an die Schwestern Joy und Scully, auch Rosie hat einen fable für merkwürdige Schlafplätze:

links ist das Bett, rechts die Schiebetür vor der Bücherwand!
Lange passt das nicht mehr :-)






















Dienstag, 3. März 2015

erste Tage erste Nächte

nun also auch von Rosies Menschen ein Eintrag in den FC-Blog. Ich muss mich erst an den Gedanken gewöhnen, öffentlich zu schreiben...


Die ersten Tage und die ersten Nächte liegen hinter uns, Tag 4 mit unserem neuen Familienmitglied neigt sich dem Ende entgegen, momentan ist alles friedlich:


Foto



warum soll man im Körbchen schlafen, wenn man es auch als Kopfkissen benutzen kann?!


Essen, schlafen, spielen und vor allem die Zähne in alles schlagen was sich vor die Nase stellt, das ist Rosie. Sie kann dabei sehr harmlos gucken:



Foto  Aber nur gucken...